Dr. med. Manju und Martin Domnick

Lotus Care

Arztpraxis, Praxisklinik

Innere Medizin, Naturheilverfahren, Palliativ-Medizin, Internistische Onkologie, Hämatologie

Lotus-Care-Kur

Die Lotus-Care-Kur

Aus dem Lotus-Care Konzept ist das Lotus-Care-Kur-Projekt entstanden. Es ist eine Maßnahme, die dazu beitragen soll, die Tumorerkrankung in geistig-seelisch und körperlicher Hinsicht schon nach Diagnosestellung und Operation frühzeitig und heimatnah zu verarbeiten sowie Strategien zu erlernen, anders mit sich, der Erkrankung und der Umwelt umzugehen.

Patienten empfinden bei der Diagnose Krebs oft ein Gefühl wie bei einem "Flugzeugabsturz “. Mit ihr verändert sich vieles schlagartig, ohne dass der Patient die Zeit und Kraft hat, auf diese Veränderung adäquat einzugehen, zumal mit Diagnosestellung auch schon der Zeitpunkt der Operation fest steht . Nachfolgend schließen sich weitere Therapieoptionen wie Chemotherapie, Bestrahlung oder beides an. Meistens bringt der Patient die Kraft auf, das Therapieziel zu erreichen, fällt aber nach Abschluss aller Maßnahmen in ein Fatique-Syndrom.

Die Beobachtung, dass die Lebensqualität der Patienten durch die adjuvanten Therapiemaßnahmen - wie z.B. Radiochemotherapie - beeinträchtigt wird, hat zu der Idee einer, die schulmedizinisch adjuvanten Radio-Chemotherapie zusätzlich begleitenden, komplementären medizinischen Behandlungsmethode, der LOTUS-CARE-KUR, geführt.

Nach der Operation des Tumors ist nicht nur der Tumor in einer „vulnerablen“ Phase, sondern der „Makroorganismus Mensch“ ebenso. Wir nutzen die „vulnerable“ Phase des Tumors zur Durchführung der oben beschriebenen adjuvanten Therapiemaßnahmen, der „vulnerablen Phase“ des Patienten schenken wir oft in der Zeit von Diagnosestellung bis zur Nachsorge–Reha zu wenig Beachtung, d.h. oft ist der Patient infolge der Diagnose Krebs geistig-seelisch, infolge der Therapiemaßnahmen auch zusätzlich körperlich geschwächt, so dass er zu diesem Zeitpunkt intensiver Aufmerksamkeit bedarf.

Mit dem Lotus-Care-Kur-Konzept lernt er in psychoonkologischen Gesprächskreisen mit den Folgen der Erkrankung mental und in krankentherapeutischer Hinsicht mit den körperlichen Folgen umzugehen, Reserven zu mobilisieren und Fragen zu stellen. Die Intention des Lotus Care Kur-Konzepts besteht darin, sowohl zeitnah zur Erkrankung als auch heimatnah - noch während Chemotherapie und Bestrahlung - zu lernen, mit der Erkrankung umzugehen, neue Strategien zu entwickeln, ohne das vertraute Umfeld "zu Hause" aufzugeben.

Ausführliche Informationen zur Kur:

Die zeitliche Abfolge des Lotus-Care Kur Konzepts

Details zu den Therapieeinheiten